bookmark_borderMartinus Vogel (1778 – ????)

Ich hatte schon längere Zeit die Vermutung, dass mein UrUrUrgroßvater Martin(us) Vogel, der auch die Familiennamen Fogel bzw. Ptaszkowski „führte“, nicht in Troszczyn, dem Heimatdorf seines Vaters lebte. Nach der Hochzeit in Modrze im Jahre 1808 verlor sich bisher seine Spur, in den Kirchenbüchern von Opalenica tauchte er nicht mehr auf.

Glücklicherweise gibt es das System BaSIA. Viele Freiwillige erfassen hier die Akten aus den polnischen Archiven und stellen sie in einer Datenbank im Internet zur freien Verfügung. Wenn man Glück hat, ist auch ein Scan des archivierten Dokumentes verfügbar, den man sich dann ansehen kann.

Bei einer „Routineabfrage“ nach dem Familiennamen „Vogel“ fand sich bei BaSIA ein Datenbankeintrag über die Hochzeit des Paares Valentin Vogel – Magdalena Ceidlerowa am 03.06.1810 in Opalenica. Der Bearbeiter bei BaSIA hatte sich die Mühe gemacht, auch die Trauzeugen zu erfassen:

Woyciech Obst – świadek – lat 39 z Troszczynskich Hollendrów
Marcin Vogel – świadek – lat 32 – brat nowożeńca z Trzebynia gmina Granowska
Tomasz Stachurski – świadek – lat 35 z Trzebynia
Woyciech Choynacki – świadek – lat 40 z Urbanowa
Antoni Hochhaus – proboszcz opalenicki

Der originale Scan ist unter dem Link https://szukajwarchiwach.pl/53/3427/0/4/4/skan/full/5uswryJu0ApzYVcOF6zUbw gleich als erster Eintrag zu finden.

Die Überraschung steckte in der zweiten Zeile. Mit meinen wirklich schlechten Polnisch-Kenntnissen ahnte ich, dass es sich bei Marcin Vogel um einen Bruder des Bräutigams handeln musste, was mittels eines Online-Übersetzers auch schnell bestätigt wurde. Und siehe da: Marcin ist die polnische Version von Martin. Valentins Bruder Martin war 1810 genau 32 Jahre alt. – Treffer.

Sehr interessant ist auch der Eintrag in der ersten Zeile, betreffend den Trauzeugen Woyciech Obst aus Troszczyn. Die deutsche Version des Vornamens lautet Adalbert. Einen Adalbert Obst gibt es in meiner Datenbank ebenfalls: es handelt sich um den jüngsten Sohn meines Vorfahren Georgij Obst (1718 – 1808), der 1770 geboren wurde. Noch genauer: Woyciech Obst war ein Onkel Martins und Valentins.

Jetzt gibt es gleich das nächste Rätsel zu lösen. Wo befindet sich Trzebynia? Es gibt heute eine Stadt Trzebinia, 36km westlich von Krakow, in der Wojewodschaft Kleinpolen. Kann das tatsächlich sein? Ich habe da so meine Zweifel, denn nach der dritten polnischen Teilung gehörte Trzebinia zu Österreich-Ungarn.

bookmark_borderClara Fugl (1754 – 1810)

In einem früheren Beitrag hatte ich über den Taufeintrag von Clara Fugl (1754 – 1810) zur Taufe am 16.04.1754 berichtet. Bei der Aufklärung des weiteren Lebensweges gab es einen Hinweis über die Seite MyHeritage.de. Clara heiratete Antoni Karge (1736 – 1821) und ist damit die Großmutter des wahrscheinlich berühmtesten Sohnes der Stadt Opalenica: Joseph Karge (1823 – 1892).

Ungeklärt ist noch immer, weshalb ihre Eltern Tobias und Ewa Fugl in den das Dorf Troszczyn betreffenden Kirchenbüchern später nicht mehr verzeichnet sind. Clara sollte auch weiterhin in Troszczyn gelebt haben oder sie hat die Verbindung zu ihrem Geburtsort nie aufgegeben.

Bisher gibt es auch keine Hinweise auf weitere Kinder des Paares Tobias und Ewa Fugl. Nach meinen bisherigen Erfahrungen sollte Clara mehrere Geschwister gehabt haben. Einzelkinder waren damals gerade bei der Landbevölkerung eher selten. – Gibt man der Spekulation freien Raum, könnten Clara Fugl (1754 – 1810) und mein ältester Vorfahr Andreas Vogel (1739 – 1809) Geschwister gewesen sein. Der Altersunterschied von nur 15 Jahren wäre durchaus ein Indiz, aber noch lange kein Beweis.

In meiner Datenbank findet sich eine weitere Familie Vogel: Joannis und Anna Rosina Fogiel. Joannis wurde bereits um 1718 geboren. Mittlerweile schließe ich aus, dass Joannis Fogiel (1718 -1798) und mein Vorfahr Andreas Vogel (1739 – 1809) Geschwister waren. Vielleicht waren Joannis und Tobias Brüder?